Familienurlaub Deutschland

"Trendziel Mecklenburgische Seenplatte"

Hotel/Bungalowanlage "Gravelotte", Kummerower See (1,2 Fly-Katalog Deutschland)

Einfach und zweckmäßig, aber gepflegte Anlage. Direkter Zugang zum flach abfallenden Sandstrand mit sehr sauberem Wasser.
Am Strand gibt es einen kleinen Yachthafen mit Verleih für Tretboot und Motorboot (10 €/Stunde) und einen Kiosk.
Die Preise im dazugehörigen Hotelrestaurant sind auch o.k., direkt vom Hotel aus gibt es einen sehr schönen Wanderweg am Seeufer entlang

bis zu einem kleinen Aussichtsturm (ca. 30 Minuten einfach), mit kleinen Kindern auch durchaus begehbar.

Wunderschöner SonnenuntergangKummerower See bei klarem Wetter,
abends aber keine Unterhaltungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung.




Alles in allem eine Anlage für unbeschwerten und ungezwungenen
Familienurlaub.

Ausflugstipps:

Hansestadt Demmin
--------------------
ca. 20 Autominuten vom See liegt die Kleinstadt Demmin, empfehlenswert ist ein Besuch im
Museumsdorf gegenüber dem Schiffsanleger. Kinder können sich eine Kette aus Speckstein machen oder Bogenschießen ausprobieren.
Bei Suppe und frisch gebackenem Brot aus dem Steinofen, kann man dann nach getaner "Arbeit" Energie tanken für neue
Aktivitäten.
Hansestadt  Demin


Müritz Nationalpark (NP) (ca. 45 km vom Kummerower See entfernt)
----------------------
Eine familienfreundliche Radtour im Müritz-Nationalpark beginnt in Federow (März-Sept. im Haus der Nationalpark-Info Livebilder einer Fischadlerfamilie)
und endet nach ca. 15 km auf schönen Radwegen in Boek direkt am schönen Müritzsandstrand mit Campingplatz (Kiosk).
Nach ausgiebigem Baden im wunderbar warmen See kann man mit dem NP-Bus zum Ausgangspunkt zurückfahren, die Fahrräder nimmt der Bus im Anhänger mit.
Der Bus fährt stündlich, letzter ca. 18.00.

Baden in der MüritzBaden in der Müritz

Krönender Abschluß dieses Tages war dann noch ein Abendessen im wunderschönen Waren mit Blick auf den See und Bummel entlang der Hafenpromenade,
die mit ihrem mediterranen Flair und den Eisdielen die ganze Familie begeistert hat.

Erwähnenswert ist auch der mit einem Holzschiff originell gestaltete Spielplatz direkt am Wasser.

Hansestadt Stralsund und "Ozeaneum"
Stralsund Rathausplatz
----------------------------------------

Seit diesem Jahr gibt es in Stralsund an der Ostseeküste, eine gute Autostunde vom Kummerower See entfernt, ein neues Meeresmuseum, das seines gleichen sucht. Der relativ hohe Eintrittspreis ist jedoch unserer Meinung nach angemessen und Erwachsene wie Kinder waren von den riesigen Aquarien mit Seewasserfischen begeistert. In einem über zwei Stockwerke großen Becken, konnte man einem Taucher zusehen, der ( von Rochen
umschwänzelt) die Scheiben säuberte. Nähere Info´s unter Ozeaneum.
Stralsund selbst hat eine wirklich sehr sehenswerte Altstadt mit einem toll restau
rierten Rathausplatz, wo man in einem der zahlreichen Cafes bei schönem Wetter draußen sitzen
und dem Treiben zusehen kann. Es werden auch Stadtrundfahrten mit einem Elektrozug  angeboten, die am Rathausplatz stoppen.
Stralsund Rathaus




Weitere Hoteltipps für die Mecklenburgische Seenplatte:

Residenz am Seeufer
Waren ***
, Waren (Müritz)

- familienfreundliche Appartementanlage mit und ohne Verpflegung buchbar





Dorfhotel Fleesensee ****, Göhren-Lebbin
-
im Appartement wohnen-Hotelkomfort genießen, Kleinkinbetreuung ab 08 Monaten,
  Eintritt in die Badelandschaft des Fleesesee SPA inklusive, Erlebnisbad mit Wasser-
  rutsche und Babybecken. Halbpension zubuchbar.
TischTischgetränke (Fassbier, offener
  Wein, Softdrinks und Mineralwasser) sind während des Abendessens inklusive. Kinder bis 6
  Jahre sind bei DORFHOTEL frei. Für die Kleinen gibt es ein Buffet auf Augenhöhe.
  Separate Kinderspeisekarte im a la carte-Restaurant.


                                                                                                





"Naturreservat Spreewald"

Der Spreewald ist ein von der UNESCO eingetragenes und gefördertes Naturreservat.
Es besteht aus dem Unter- und Oberspreewald. Im Zentrum befindet sich die Stadt Lübben.
Nicht nur die Ortsschilder sondern auch Gebietsbezeichnungen weisen auf die frühere slawische Besiedelung hin. Reste eines slawischen Burgwalles und auch Sitten und Gebräuche sind bis heute noch erhalten.


Ausflugstipps:

Schloßinsel Lübben
--------------------

Auf ihr befindet sich ein wunderschöner Wasserspielplatz, ein Garten der Sinne (Klanggarten), ein Irrgarten, sowie viele attraktive Spielplätze und Freiflächen. All diese Sachen können ohne Gebühr genutzt werden. Desweiteren gibt es einen schönen Minigolfplatz auf der Insel. Vorgelagert zur Schlossinsel steht das Lübbener Schloß mit Stadt- und Regionalmuseum. Vom kleinen Hafen, der in unmittelbarer Nähe zur Schloßinsel liegt, lassen sich gemütliche Kanutouren und Kahnfahrten auf verschiedenen Wasserwegen durch das Lübbener Zentrum unternehmen. Kanus und Kajaks werden dort vermietet.
Noch ein Restauranttipp von uns: Direkt auf dem großen Platz im Zentrum von Lübben kann man bei schönem Wetter gemütlich neben den kleinen Wasserfontänen sitzen und sehr gut zu vernünftigen Preisen essen. Für Kinder gibt´s auf dem Platz viel Platz zum Spielen. Leider ist die Innenstadt nicht komplett verkehrsberuhigt. 

Mit dem Fahhrad auf Tour
---------------------------

Fernab von Bundesstraße verfügt der Spreewald über ein gut ausgebautes Netz von  sicheren Radwanderwegen. Direkt von den Hotels aus kann man herrliche Touren in den Unter- und Oberspreewald zu interessanten Ausflugszielen unternehmen. Dabei können Sie je nach Kondition und Alter die Streckenlaänge selbst festlegen.
Leihfahrräder werden in allen größeren Orten bereitgestellt.

Auf dem Wasser auf Tour/Lehde, Highlight!
----------------------------------------------

Auf dem Gurkenradweg gelangt man sicher bis Lübbenau. Man orientiert sich an der Nikolai-
kirche und fährt dann durch den Torbogen (oben links hängt ein alter Walknochen), weiter vorbei an der Nikolaikirche. Weiter geradeaus über die Brücke in Richtung Schloss.
Sie sehen das Lübbenauer Schloß dann auf der linken Seite, fahren gerade auf den Schloßhofbereich zu und davor geht die Straße nach rechts vorbei.
Immer weiter, vorbei an der Orangerie (im Garten schöner kleiner Wasserspielplatz), links befindet sich der Spreewaldhafen. Rechts vor der Bräsemannschleuse sieht man eine Stelle an der bis zur heutigen Zeit Frachten vom Auto in die Kähne geladen werden.
Über die Brücke (leicht rechts) weiter geradeaus. Dann nach 200 m ist auf der linken Seite der Bootsverleiher Schneider "An der Dolzke-Insel", direkt am Ortsschild von Lehde.
Hier bekommt man zum familienfreundlichen 4er Kanadier auch Kinderschwimmwesten und einer gemütlichen Tour auf den romantischen Wasserstraßen von Lehde steht nichts mehr im Wege. Wenn man mit kleineren Kindern das erste Mal unterwegs ist, sollte man eine Tour von ca. 2 Stunden nicht überschreiten und nach der Hälfte bietet sich eine kleine Pause an der 
Gaststätte "Wotschofska" mit kleinem Spielplatz im Biergarten an.
Kanutour Spreewald
Burg im SpreewaldBriefkasten in Lehde/Spreewald
-------------------

Der wohl bekannteste Ort im Spreewald, mit viel touristischer Infrastruktur, aber zivielen Preisen. Der Eisdiele an der Ortsdurchfahrtsstraße sollte man eine Besuch abstatten, hier kann man lustige Eissorten probieren, wie z.B. Gurkenquarkeis mit Leinöl aber auch viele ganz gewöhnliche Sorten, für 60 Cent pro Kugel (Stand 08/09).
Eine familienfreundliche Stadterkundung per Elektrozug wird angeboten und etwas außerhalb von Burg liegt der Bismarckturm. Von der Aussichtsplattform kann man bei gutem Wetter bis zum "Tropical Island" schauen, Europas größter tropischer Urlaubswelt.
Als absoluter Restauranttipp für Familien können wir (Kinder und Erwachsene)uneingeschränkt den "Spreewaldbahnhof" in Burg empfehlen. Vor dem ehemaligen Bahnhofsgebäude sitzt man gemütlich auf dem alten Bahnsteig mit stillgelegten Waggons, eine Modelleisenbahnanlage gibt es und innen speist man zwischen einem Sammelsurium alter Blechschilder und einer Spielzeugeisenbahn, die das Eis für die kleinen Gäste direkt an den Tisch fährt. Einmalig !

Bei sommerlichen Temperaturen bietet sich mit größeren Kindern ein Bad in der Spree an einer extra dafür vorgesehenen Badestelle, südlich der Schloßinsel an. Auf keinen Fall an nicht gekennzeichneten Stellen baden, gefährliche Untersrömungen ! Mit kleineren Kindern kann man in ca.  20 Autominuten an den schön gelegenen "Byhleguhrer See" fahren, in der Nähe des gleichnamigen Ortes, mit Sandstrand und kleinem Kiosk, in dem es unter anderem die besten "Hefeplinse" (Pfannkuchen) weit und breit gibt. 

Meine Hoteltipps für den Spreewald:

Familienhotel Spreewaldgarten ***, Kolkwitz-Limberg



Kleines, sehr familienfreundliches Hotel (30 Zimmer), ca. 10 km von Burg entfernt mit moderner Ausstattung. Rezeption, Restaurant, Wintergarten und Biergarten. Liegewiese mit Liegestühlen und Sonnenschirmen.
Ohne Gebühr: Spielzimmer mit Spieleverleih, Spielplatz (im Sommer).
Inlineskatemöglichkeit ab Hotel
Frühstücksbuffet mit Bioecke, abends 3-Gang-Menü. 1 x je Woche Spreewaldbuffet, Grillabend (witterungsabhängig).

Familien-Hit:
A4A:
4 Personen, davon max. 2 Kinder (2-5 Jahre): 100 %, (6-15 Jahre): 50 % in 2 nebeneinanderliegenden Doppelzimmer (ohne Verbindungstür). Überbelegung durch Infant in allen Zimmertypen nicht möglich.


Landhotel Burg im Spreewald****:

 

Ein Hotel mit behaglicher Atmosphäre, ideal für Familien und Naturliebhaber, idealer Ausgangspunkt für Ausflüge, Wanderungen und Radtouren. Moderne, renovierte Zimmer, beheizter Außenpool und Kelo-Außensauna. 
Ruhig im Ortsteil Kauper, inmitten des malerischen Spreewalds gelegen.
Ca. 900m zum Kahnfährhafen “Waldschlösschen“. Burg ist ca. 3km entfernt.

So wohnen Sie: Moderne, gemütliche Doppelzimmer im Landhausstil, mit Föhn, Radio, Telefon, Sat.-TV, teilweise mit Balkon oder Terrasse. Behindertenfreundliche Doppelzimmer auf Anfrage. Babybett (bis 2 Jahre) inklusive.
AE: 2-Raum-Appartement mit Dusche/WC, ca. 37qm.